ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:13 Uhr

Bei Jubiläen orientiert sich die Stadt nun an den Dörfern

Luckau.. 7 000 Euro hat die Stadt Luckau für Geburtstage und Jubiläen in ihren Haushalt eingestellt. Dabei richtet sich die Kernstadt diesmal nach den Dörfern. Bisher wurden in Luckau ab den 80. Geburtstag Glückwünsche aus dem Rathaus überbracht.

Jetzt gilt eine einheitliche Regelung ab den 65. Lebensjahr. Bürgermeister Harry Müller ahnt, „dass ich jetzt wohl noch mehr Jubiläen nicht wahrnehmen kann“ .
Aller fünf Jahre überbringen die Ortsbürgermeister in den Ortsteilen und der Bürgermeister in der Kernstadt künftig die Glückwünsche, ab den 90. Geburtstag jährlich. Zehn Euro pro Präsent stehen dafür zur Verfügung. 25 Euro können für Ehejubiläen ab der Goldenen Hochzeit (50 Jahre) und weiter für die Diamantene Hochzeit, die Eiserne und die Steinerne Hochzeit, die Gnadenhochzeit und die Kronjuwelenhochzeit (75 Jahre) ausgegeben werden. Die Stadtverordneten gaben grünes Licht für diese einheitliche Regelung. (as)