Er erinnert sich noch daran, wie die Luckauer spotteten, wie sich wohl das viele Wasser auf dem Mühlberg halten solle.
„Seit 35 Jahren bin ich Leser der Heimatzeitung und will mich auch einmal am Rätsel beteiligen“ , schreibt Harald Maltzahn aus Luckau. Auch er erkennt die Baustelle für das Schwimmbad.
„Dort hat der VEB Bau Luckau gearbeitet“ , schreibt Eckhard Große aus Dahme. Auf dem Bagger vom Typ T 170 vermutet er seinen Vater als Fahrer. Und Hellmuth Stoppe aus Luckau ergänzt, dass das Luckauer Schwimmbad 1972 eingeweiht worden war.
Die Glücksfee hat sich heute für Eckhard Große entschieden. Er bekommt als Gewinner des Postkartenrätsels ein Buch von der RUNDSCHAU zugeschickt.
Mit dem heutigen Rätsel gilt es wieder, ein Motiv auf einem historischen Foto zu erraten. Erkennen Sie die Stadt, können Sie sich eventuell an das Haus erinnern„ Wissen Sie noch eine Geschichte oder kleine Anekdote dazu“ Dann schreiben Sie noch heute an die RUNDSCHAU, Am Markt 32, in 15926 Luckau.