| 02:41 Uhr

Baruther Glashütte im Netzwerk Industriekultur

Baruth. Das Museumsdorf Baruther Glashütte ist Gründungsmitglied des Touristischen Netzwerkes Industriekultur in Brandenburg. Museumsleiter Georg Goes zufolge hat sich der Museumsverein in der vorbereitenden Steuerungsgruppe engagiert und freut sich nun, dass mit der Gründung des Netzwerkes von Orten der Industriekultur die Wahrnehmung dieses Teils des Kulturerbes weiter wachsen wird. red/SvD

Es gehe darum, brandenburgische Regionalgeschichte stärker erlebbar zu machen. Museum und Glasstudio Baruther Glashütte und auch andere Technikmuseen werden beispielsweise Entdeckertouren entwickeln.

Von großem Nutzen sei auch die Entwicklung eines Industriekultur-Portals auf der Domain der Tourismusmarketing Brandenburg (TMB), die im Herbst 2017 veröffentlicht werden soll, so Goes.

Für den Aufbau des Touristischen Netzwerks werden die Erfahrungen und die Struktur der "Energie-Route der Lausitzer Industriekultur" genutzt. Dazu gehören derzeit elf Originalschauplätze.