ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Baruth belebt Weinbautradition

Baruth.. In Golßens Nachbarstadt Baruth (Teltow-Fläming) wird die Weinbautradition wiederbelebt. Am 15. April soll der neue Weinberg offiziell eingeweiht werden. Initiator ist das Institut zur Entwicklung des ländlichen Kulturraums, geht aus einer Mitteilung hervor.

Weinanbau hat in Baruth eine lange Geschichte. „Im alten Stadtwappen Baruths ist der Wein das zentrale Motiv und wird mit einem mit Trauben behangenen Rebstock dargestellt“ , erläutert das Institut. „Baruth war bis in das späte 17. Jahrhundert hinein ein Weinbauort wie viele andere Städte in Brandenburg.“ Bis in die sechziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts sei der Weinbau auf den alten Hängen, wenn auch in kleinem privatem Rahmen, gepflegt worden. (red/tw)