ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

Barrieren in Luckau sollen auf den Prüfstand

Luckau. Mögliche Stolpersteine in der Stadt Luckau sollten bei einer Begehung gemeinsam mit der Bauverwaltung noch vor der Kommunalwahl im Mai dieses Jahres unter die Lupe genommen werden. Das hat Ausschuss-Vorsitzender Thomas Hartmann (Die Linke) während der vergangenen Sitzung des Luckauer Sozialausschusses dringend angemahnt. be

Mario Hennig (UWG/FDP) sagte, dass es während der bevorstehenden Bauarbeiten an der Langen Straße zu erheblichen Absperrungen kommen werde. Dort sei eine Begehung deshalb kaum sinnvoll. Thomas Hartmann erklärte, bis Ende Februar sollte der Ausschuss festlegen, welchen Teil von Luckau er näher auf seine Barrierefreiheit hin betrachten will.