| 16:46 Uhr

Bahnübergang in Wehnsdorf wird gesperrt

Wehnsdorf. Der Bahnübergang in Wehnsdorf ist von Freitag, 19. Mai, bis zum 2. Daniel Friedrich

Zuvor soll die Umleitungsstrecke über Schwarzenburg und Klein Krausnick ertüchtigt werden. Sie wird in diesen Tagen vom Straßenverkehrsamt abgenommen. Den Schülerverkehr übernimmt ein Taxitransport. "Am Bahnübergang Wehnsdorf wird während der fünfwöchigen Sperrung eine Möglichkeit geben, per Fahrrad oder zu Fuß über die Gleise und beispielsweise weiter zum Friedhof zu gelangen", erklärt Thomas Eif.

Die Gemeinde Heideblick hatte sich gegen eine ursprünglich auf sechs Wochen terminierte Sperrung gewehrt. Sie führt unter anderem den schlechten Zustand der Umleitungen sowie anders lautende Absprachen mit der Deutschen Bahn im Vorfeld der Bauarbeiten an. Dennoch stellte das Straßenverkehrsamt des Landkreises Dahme-Spreewald eine Genehmigung aus.