ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:08 Uhr

Vorzeitiger Abschluss
Azubis der Kreisverwaltung beenden vorzeitig Ausbildung

Ralf Kunze (Personalratsvorsitzender, li.),  Landrat Stephan Loge (2.v.r) und Ausbildungsbeauftragter Sten Schwabe (re.) gratulieren den ehemaligen Azubis Nico Löffler,  Cindy Gubella und Lydia Lindner für den vorzeitigen Abschluss ihrer Ausbildung.
Ralf Kunze (Personalratsvorsitzender, li.), Landrat Stephan Loge (2.v.r) und Ausbildungsbeauftragter Sten Schwabe (re.) gratulieren den ehemaligen Azubis Nico Löffler, Cindy Gubella und Lydia Lindner für den vorzeitigen Abschluss ihrer Ausbildung. FOTO: Landkreis / Landkreis Dahme-Spreewald
Lübben. Drei angehende Verwaltungsmitarbeiter beenden Abschlussprüfungen mit sehr guten Ergebnissen.

Erstmalig haben in der Kreisverwaltung Dahme-Spreewald drei Jugendliche, darunter zwei Frauen und ein junger Mann, ihre Abschlussprüfungen vorfristig mit sehr guten und guten Ergebnissen bestanden. Landrat Stephan Loge zeigt sich mit den Leistungen zufrieden: „Sie haben gezeigt, welche herausragenden Leistungen im Öffentlichen Dienst erzielt werden. Sie können stolz auf sich sein.“

Gerade vor dem Hintergrund, dass in den nächsten Jahren ein Viertel der Belegschaft in den Ruhestand gehen werde, sei es wichtig, jungen Leuten die Chance zu geben, sich weiterzuentwickeln, betonte der Landrat. „Mein besonderer Dank gilt den Ausbildern. Ohne sie wären diese erfolgreichen Ergebnisse nicht möglich. Es zeigt, dass in der Kreisverwaltung ein sehr gutes Arbeitsklima vorhanden ist“, schätzt er ein.

Die ehemaligen Auszubildenden der Kreisverwaltung werden künftig die Verwaltung des Landkreises weiterhin unterstützen. Alle drei Absolventen erhielten einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Als Verwaltungsfachangestellte, Informatikkauffrau und Vermessungstechniker werden sie im Bauordnungsamt, im Jugendamt und im IT-Bereich ihre Kompetenzen einbringen.

Lydia Lindner, Informatikkauffrau sagt über die Ausblidung: „Ich konnte von Anfang an selbstständig arbeiten und mir wurden verantwortungsvolle Aufgaben übertragen. Das machte sehr viel Spaß.“ Ralf Kunze, Vorsitzender des Personalrates, ist ebenfalls begeistert. „Es ist sehr schön zu sehen, wie sich junge Menschen in unserem Hause entwickeln.“ Auch Personaldezernentin Susanne Rieckhof gratuliert den Jugendlichen zu ihrem guten Abschluss und den Beginn eines neuen Lebensabschnittes.

(abh)