ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:54 Uhr

Dank und Anerkennung
Gesellschaftliches Miteinander wird großgeschrieben

 Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) kommt zum Ehrenamtsempfang der AWO nach Wildau.
Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) kommt zum Ehrenamtsempfang der AWO nach Wildau. FOTO: dpa / Annette Riedl
Wildau . AWO-Kreisverband empfängt Ehrenamtler in Wildau.

  Im siebten Jahr in Folge organisiert der AWO Kreisverband Dahme-Spreewald   den mittlerweile zur guten Tradition gewordenen Ehrenamtsempfang. Auch in diesem Jahr werden nicht einzelne Personen, sondern die große Masse der ehrenamtlich engagierten Akteure in den Mittelpunkt der Veranstaltung am kommenden Dienstag, 21. Mai, gestellt. Ohne die vielen Menschen in diversen Vereinen, Organisationen und Gruppen wäre ein so vielfältiges gesellschaftliches, kulturelles Miteinander in unserer Region nicht möglich. Ihnen allen gilt gleichermaßen der Dank und große Anerkennung für die vielen, unentgeltlich geleisteten Stunden und ihren unermüdlichen Einsatz.

Um dies zu unterstreichen, feiert die AWO Dahme-Spreewald ein Fest mit allen für alle. Vom AWO-Kreisvorstand wurden mehr als 300 Vereine bzw. Ehrenämtler eingeladen. Besonders erfreut ist die AWO, dass in diesem Jahr die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (SPD), Franziska Giffey, zu Gast ist und ein Grußwort an die Gäste richten wird. Anschließend wird sie mit den Besuchern vor Ort ins Gespräch kommen und sich über die Situation und die Herausforderungen des Ehrenamts in der Region austauschen

 Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) kommt zum Ehrenamtsempfang der AWO nach Wildau.
Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) kommt zum Ehrenamtsempfang der AWO nach Wildau. FOTO: dpa / Annette Riedl