| 18:48 Uhr

Jetsch
Auto überschlägt sich Silvester in der Nähe von Jetsch

Jetsch. In der Mittagsstunde des Silvestertages war auf der Landesstraße 711 kurz nach dem Ortsausgang Jetsch in Richtung Krossen ein Auto von der Fahrbahn abgekommen, überschlug sich und landete anschließend kopfüber auf einer Wiese neben der Straße. Wie die Polizei mitteilt, ist die Unfallursache bislang nicht geklärt. Laut Amtsbrandmeister im Unterspreewald, Frank Radke, waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Golßen, Zützen, Freiwalde, Kasel-Golzig und Jetsch zur Unfallstelle ausgerückt. Der 39-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und musste in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden.

Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,61 Promille. Ein Blutprobe wurde zur Beweissicherung entnommen und ein Strafverfahren gegen den Autofahrer eingeleitet.

Die Feuerwehrleute stellten das Fahrzeug wieder auf die Räder, was den Schaden deutlich sichtbar werden ließ. Laut Angaben der Polizei entstand ein Gesamtschaden von rund 1000 Euro.

(bkh/abh)