(red/abh) Die Arbeitsgruppe für Umwelttoxikologie bietet am Dienstag, 18. Juni, in der Gemeindeverwaltung Langengrassau an, Wasser und Bodenproben gegen einen Unkostenbeitrag untersuchen zu lassen. Es werden ph-Wert und Nitratkonzentration ermittelt. Dazu werden etwa ein Liter frisch abgefülltes Wasser in einer Mineralwasserflasche benötigt. Die Proben werden von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr entgegen genommen.