ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

"Angie's" Gespenster und Alpträume

Schritt für Schritt werden die Motive auf dem Luckauer Umzugswagen platziert und festgeschraubt. Ehrenpräsident Siegfried Walter hat den Plan, nach dem Christopher Walter, Robert Winzer, Mathias Zielke und Präsident Uwe Kerth die Einzelteile aufbauen.
Schritt für Schritt werden die Motive auf dem Luckauer Umzugswagen platziert und festgeschraubt. Ehrenpräsident Siegfried Walter hat den Plan, nach dem Christopher Walter, Robert Winzer, Mathias Zielke und Präsident Uwe Kerth die Einzelteile aufbauen. FOTO: Birgit Keilbch/bkh1
Luckau. Wenn am Sonntag in Cottbus der größte Karnevalsumzug Ostdeutschlands durch die Stadt durch Cottbus zieht, sind auch die Luckauer dabei. Sie fahren wieder mit einem individuell gestalteten Umzugswagen "Zug der fröhlichen Leute". bkh1

"Grimms Weltspiegel" lautet das Thema in diesem Jahr. Denn zwei Märchen bildeten die Grundlage für die Gestaltung, erzählt Siegfried Walter. "Wir haben die Geschichten ein wenig abgewandelt und setzen Angela Merkel in Szene, als eine, die auszog, das Fürchten zu lernen." So erscheinen "Angie" auf dem Luckauer Umzugswagen Putin, Trump und Erdogan als Gespenster. Wunschtraum und Albtraum der deutschen Regierungschefin symbolisieren in einem weiteren Bild die Bremer Stadtmusikanten. Seit Mitte Januar hat der Ehrenpräsident des LCV in der Vereinsscheune an den einzelnen Elementen gesägt und gehämmert, sie bemalt und beklebt. Beim Aufbau und der weiteren Ausgestaltung helfen weitere Vereinsmitglieder, in diesen Tagen an nahezu jedem Abend.

Seit Beginn des Lausitzer Karnevalsumzuges in Cottbus sind die Luckauer mit einem Wagen dabei. Viele Themen aus Politik, Wirtschaft oder Alltag nahmen sie bereits auf die karnevalistische Schippe. "Es ist nicht so leicht, das in treffende Motive umzusetzen", sagt Siegfried Walter, der meist die Ideen dafür entwickelt. In den vergangenen Jahren gelang es den Luckauern wiederholt, ihren Kommentar zur aktuellen Politik so treffend in Szene zu setzen, dass ihr Umzugswagen seit 2013 viermal in Folge den ersten Platz belegte. Darauf sind die Luckauer unheimlich stolz, stecken doch ungezählte Freizeitstunden in dem Projekt.

Beim Cottbuser Umzug wird der LCV mit seinem Wagen hinter der Nummer 44 zu entdecken sein. Aus der Region beteiligen sich auch die Lübbenauer (Nr. 11) und Altdöberner (Nr.18) Karnevalisten sowie der Waldower Fastnachtsverein (Nr. 45), der Calauer (Nr. 53) und der Golßener Carnevalverein (Nr. 59).