| 17:44 Uhr

Abwasser und Kultur sind im April Themen in Dahme

Dahme. Die Verbandsversammlung des Luckauer Trink- und Abwasserzweckverbandes (TAZV) will am Mittwoch, 22. April, entscheiden, wie mit dem Beschluss von 2012 umgegangen werden soll, einmal beschiedene Grundstücke bei der Erhebung von Abwasseranschlussbeiträgen nicht erneut zu betrachten. red/be

Im Vorfeld werden sich die Stadtverordneten von Dahme bei ihrer Sitzung am kommenden Donnerstag, 9. April, um 19 Uhr im Rathaussaal mit dem Thema befassen. Außerdem wird über den Antrag der Linken auf Bildung eines zeitweiligen Ausschusses für Freizeit, Kultur und Sport beraten. Weiterer Beschlussvorschlag auf der Tagesordnung ist die Bildung eines Ausschusses zur Neuausrichtung und Koordination der freiwilligen Einrichtungen der Stadt Dahme. Nachdem die ehrenamtliche Interessengemeinschaft Tierpark zum Jahresende 2014 den Bewirtschaftungsvertrag mit der Stadt gekündigt hatte, geht es jetzt um effektive und bezahlbare Strukturen für den Erhalt des Tierparkes und für die Arbeit der Dahmer Freizeiteinrichtungen insgesamt, ist den Vorlagen zu entnehmen.