Auf einer Fläche zwischen der B87 in Duben, der Autobahn A13 und der B96 Richtung Golßen ist das Feuer laut Leitstelle Lausitz ausgebrochen.

Der Straßenverkehr sei von dem Einsatz nicht betroffen (Stand: Mittwoch 20 Uhr). Kurz vor halb sechs am Mittwoch sind die Feuerwehreinsatzkräfte ausgerückt. 42 Einsatzfahrzeuge wurden zur Brandstelle geschickt.

Gegen 19.30 Uhr ist das Feuerwehr laut Leitstelle Lausitz soweit unter Kontrolle gewesen, dass es sich nicht weiter ausbreitet. Wie lange die Löscharbeiten andauern war noch nicht abzusehen.

Aktuell herrscht in ganz Brandenburg Waldbrandwarnstaufe 5 Warnstufe, die höchste Waldbrandwarnstufe. Das Umweltministerium appelliert auf seiner Internetseite, alles zu unterlassen was einen Waldbrand auslösen kann. Schon kleinste Funken können eine Katastrophe verursachen.