(red/kr) Eine 55-jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem Pkw in der Ortslage Luckau die Bahnhofstraße und wollte nach links in den Slawaer Weg abbiegen. Hierbei beachtete sie jedoch einen 39-jährigen Kradfahrer nicht, der bereits zum Überholen des Pkw angesetzt hatte. Es kam zur Kollision zwischen Auto und Krad. Der Kradfahrer wurde bei dem Unfall verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden, teilt die Polizei am Montag mit. Das Krad war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro.