ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:21 Uhr

Luckau
Luckau summt auf der Messe

Rund 200 Aussteller präsentieren sich am Wochenende bei der Niederlausitzer Leistungsschau.
Rund 200 Aussteller präsentieren sich am Wochenende bei der Niederlausitzer Leistungsschau. FOTO: Stadt Luckau
Luckau. Blühstreifen für Bienen und weitere Hingucker bei der 24. Niederlausitzer Leistungsschau.

Im Gewerbegebiet Luckau Ost laufen die Aufbauarbeiten für die 24. Niederlausitzer Leistungsschau am 28. und 29. April. Mit mehr als 12 000 Besuchern hat sich die Messe im Grünen als Schaufenster der regionalen Wirtschaft etabliert. Rund 200 Aussteller aus Wirtschaft, Handwerk, Landwirtschaft sowie regionale Einrichtungen und Vereine werden sich mit vielen Informationen und Neuheiten präsentieren. Begleitet wird die Messe von Kultur nonstop auf der Hauptbühne auf dem RVS-Gelände sowie in und an den Festzelten regionaler Unternehmen.

Zur Einstimmung eröffnet bereits am Freitag um 18 Uhr der Vergnügungspark seine Pforten. Zwei Mal fahren, ein Mal bezahlen lautet an diesem Abend das Agebot der Schausteller an Familien. Ebenfalls Tradition hat am Freitagabend eine House-Party für die Jugend.

Der offizielle Startschuss fällt dann am Sonnabend um 10 Uhr an der Hauptbühne. Die Schirmherrschaft übernimmt Staatssekretärin Carolin Schilde. Vor dem üblichen Messerundgang werden sich die Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft als Landschaftspfleger betätigen. Wie Tino Wolff vom Organisatoren-Team erklärt, starten die Stadt Luckau und der Bauernverband Südbrandenburg die gemeinsame Aktion „Luckau summt“. Auf kommunaler Fläche nahe der Hauptbühne wird für einen 200 Meter langen Blühstreifen die Saat in die Erde gebracht. „Es geht darum, die Vielfalt von Bienen und anderen nützlichen Insekten zu erhalten und zu fördern“, sagt Tino Wolff. Parallel zur Aktion informieren am Stand des Bauernverbandes Landwirte und Imker darüber, wie jeder seinen Privatgarten bienenfreundlich gestalten kann.

In diesem Jahr wieder im Messeangebot ist eine Gesundheitsmeile in der RVS-Halle, bei der sich das Evangelische Krankenhaus, Apotheken und weitere Anbieter mit ihren Leistungsspektren zu Gesundheit und Pflege vorstellen. Im Konferenzraum der RVS-Halle gibt es am Sonnabend in der Zeit von 10.30 bis 11.30 Uhr sowie noch einmal am Sonntag in der Zeit von 13 bis 14 Uhr einen Vortrag über physikalische Gefäßtherapie. Schulabgänger und deren Eltern erhalten zudem Auskunft über Ausbildungsmöglichkeiten in Gesundheitsberufen, aber nicht nur dort.

Ingesamt bieten Tino Wolff zufolge 32 Unternehmen bei der Niederlausitzer Leistungsschau freie Lehrstellen an und beantworten Fragen zu Inhalten der Ausbildung und zu Anforderungen. „Die Stände sind entsprechend gekennzeichnet“, sagt der Messeorganisatator.

Ein großer Gärtnermarkt mit zehn beteiligten Betrieben, der traditionelle Bauernmarkt mit regionalen Produkten sowie Rinder, Rassekaninchen und Pferde auf dem Tierschaugelände runden die Messepalette ab. Die Chris Corner Ranch präsentiert Western-Reitshows, stellt verschiedene Pferderassen vor und zeigt die Ausbildung zum Turnierpferd.

Erstmals bei der Messe dabei ist der Verein der Niederlausitzer Eisenbahnfreunde. Als besonderes Highlihgt bringen die Vereinsmitglieder ein Dampfeisenbahn für Kinder mit, macht Tino Wolff neugierig.

Karten für die Messe im Grünen gibt es im Vorberkauf für vier Euro pro Tag (Tageskasse 4,50 Euro) in der Touristinformation in der Kulturkirche sowie bis Donnerstag auch noch im Servicebüro im Luckauer Rathaus.