Das historische Backhaus war nach einer umfassenden Restaurierung wieder in Betrieb genommen worden. Mit frischem Blech- und Speckkuchen wurden dann auch die Gäste verwöhnt.
Bernd Schönfeld als Müllermeister führte die interessierten Besucher durch die Wassermühle. Er erläuterte die Mühlentechnik, insbesondere die neu hinzugekommene Filteruhr und den Filterschrank.
Für tolle Stimmung sorgten die Original Waltersdorfer Grünspanmusikanten. Die etwa 200 Sitzplätze auf dem Mühlenhof waren restlos besetzt.
Der Goßmarer Chor unter Leitung von Carola Graßmann rundete mit einem bunten Strauß von Volksliedern das unterhaltsame Programm ab.