| 02:41 Uhr

Zwillinge mit zwei Geburtstagen

Karolin Lopez und Denny Girmann aus Spremberg mit den Zwillingen Olivia und Viktoria Lopez.
Karolin Lopez und Denny Girmann aus Spremberg mit den Zwillingen Olivia und Viktoria Lopez. FOTO: Martina Arlt/mat1
Hoyerswerda. Wenn Zwillinge an unterschiedlichen Tagen zur Welt kommen, hat das wohl Seltenheitswert. Bei den beiden Mädchen Olivia und Viktoria Lopez war es so. Martina Arlt / mat1

Olivia erblickte am 20. März 2017 um 23.37 Uhr mit einem Gewicht von 2685 Gramm und einer Größe von 50 Zentimetern im Seenland Klinikum Hoyerswerda das Licht der Welt. Schwester Viktoria wurde am 21. März 2017 um 0.02 Uhr mit einem Gewicht von 2750 Gramm und einer Größe von 48 Zentimetern geboren.

Die 14 Monate alte Schwester Emilia staunte nicht schlecht, als sie im Krankenhaus die Babys anschaute. "Da werden wir künftig zwei Geburtstags-Partys feiern. Die Zwillinge sind zehn Tage vor dem errechneten Termin geboren", sagt Papa Denny Girmann, der auch bei der Geburt der ersten Tochter Emilia seine Karolin im Krankenhaus unterstützte. "Im September 2016 erfuhren wir, dass es Zwillinge werden. Das war erst einmal ein kleiner Schock, doch dann haben wir uns gefreut. Welches Geschlecht, war vorerst auch nicht ganz sicher. Anfangs zwei Jungen, dann ein Pärchen und im November war von zwei Mädchen die Rede. Zwei bis drei Kinder war schon unser Wunsch. Wenn ein Junge dabei gewesen wäre, hätten wir uns auch gefreut. Drei Mädchen sind auch toll. Die schwarzen Haare haben die Kinder wohl von mir", sagt Mama Karolin Lopez. Die Namen wurden von den Eltern sehr gezielt ausgesucht. Alle drei Vornamen haben die gleichen Endungen und passen gut zusammen, sind die Eltern überzeugt. Per Handy wurden Freunde und Bekannte über die Ankunft der Zwillinge informiert.

Karolin Lopez (25, Industriekauffrau) und Denny Girmann (32, Produktionsangestellter) lernten sich im Oktober 2014 bei einer Party im Spremberger City-Center kennen. Nun sind sie zu fünft und die Familienplanung ist abgeschlossen, ist sich das Paar sicher. Wenn alle Kinder dem Babyalter entwachsen sind, laufen und Blumen streuen können, dann könnte vielleicht eine Hochzeit anstehen. "Ich bin in Hoyerswerda geboren und so entschied ich mich auch bei meinen Kindern für das Klinikum Hoyerswerda. Die Betreuung war sehr gut", sagt Karolin.

Bei schönem Wetter wird es eine Pullerparty bei der Spremberger Familie geben. Auch die Großeltern Beate und Torsten Casper aus Spremberg werden in ihrer Oma- und Opa-Rolle richtig aufgehen. Für ein Jahr geht Karolin in die Babypause, Denny übernimmt bis Ende April die Elternzeit. Olivia und Viktoria sind bereits in der Kita "Flax und Krümel" angemeldet. Noch wohnt die Familie in einer Drei-Raum-Wohnung, doch die Umzugskisten werden noch einmal für eine Vier-Raum-Wohnung gepackt. Später werden dann die Zwillinge ein Kinderzimmer und Emilia ein weiteres Zimmer beziehen.

"Viele Sachen hatte ich noch von Emilia. Was noch fehlte, haben wir gekauft. Viele Sachen sind auch in rosa. Später gibt es auch Kleidchen, es sind eben Mädchen", so Karolin Lopez.

In der Freizeit wird Karolin auch weiterhin ihrem Hobby bei der

SG Einheit Spremberg nachgehen: tanzen. Dort werden die Mädels seit Jahren von Dorit Neumann trainiert. Denny spielt in seiner Freizeit mit seinen Freunden gern Fußball oder widmet sich der Gartenarbeit.

"Zum Tanztraining möchte ich schon weiterhin gehen, um auch fit zu bleiben. Den Mädels dort werde ich auf jeden Fall auf die Babys Sekt ausgeben. Ansonsten sind wir nun mit drei Kindern, Haushalt und Arbeit ausgelastet", sagt Karolin.