ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 21:33 Uhr

Immobilienversteigerung
Zwei Wassertürme bei Auktion unterm Hammer

Hoyerswerda/Spreetal. Bei der diesjährigen Dresdner Sommer-Auktion der Sächsischen Grundstücksauktionen AG wurden in dieser Woche gleich zwei denkmalgeschützte Wassertürme aus der Hoyerswerdaer Region versteigert.

Einer der Wassertürme steht in Hoyerswerda auf dem Bahnhofsvorplatz und galt lange Jahre als Wahrzeichen der Stadt. Für das knapp 30 Meter hohe Bauwerk war ein Mindestgebot von 15 000 Euro angesetzt. Versteigert wurde es schließlich für 25 000 Euro.

Bei dem anderen Wasserturm handelt es sich um eine Bahn-Immobilie nahe dem Spreetaler Ortsteil Spreewitz. Für das mitten im Wald liegende Objekt konnte bereits ab 1000 Euro geboten werden. Letzten Endes ging der Turm für ein Vielfaches weg: Der neue Eigentümer bot 16 500 Euro.