| 02:50 Uhr

Zwei Vierbeiner reißen aus – Polizei bringt sie zurück

Hund Condor mit überglücklichem Frauchen und den Beamten Polizeimeister Hoffmann sowie Polizeikommissarsanwärterin Schmieder.
Hund Condor mit überglücklichem Frauchen und den Beamten Polizeimeister Hoffmann sowie Polizeikommissarsanwärterin Schmieder. FOTO: Polizei
Leutwitz. Am Freitagvormittag konnte einer Hundehalterin in Leutwitz bei Göda ihr weggelaufener Vierbeiner zurückgebracht werden. "Der weiß-schwarz gefleckte Hund hatte sich mit einer vierbeinigen Gefährtin auf die Pirsch begeben", wie Polizeisprecherin Petra Kirsch informiert. red/dh

Einer Streife des Polizeireviers Bautzen begegneten die beiden Ausreißer, als sie mittig auf der gut befahrenen S 111 unterwegs waren. Die Beamten stoppten mit Blaulicht kurz den Verkehr und drängten die Tiere in Richtung Leutwitz von der Fahrbahn.

" Nach dieser, den Hunden vermutlich die Unverletztheit sichernden Tat, suchten die Polizisten schließlich Leutwitz auf", so Petra Kirsch weiter. Anwohner wussten auch gleich, welcher "bunte" Hund gemeint war und nannten seine Adresse. Petra Kirsch: "Dort wurde schon hoch emotional nach den Ausreißern gesucht." Also benachrichtigte ein Beamter die Hundehalterin, ein anderer verfolgte und schnappte die beiden Vierbeiner. Überglücklich und mit Tränen in den Augen bedankte sich Frauchen für die unbeschadete Rückkehr ihres gefleckten Lieblings.

Der Besitzer des zweiten Ausreißers kam den Polizisten schon entgegengelaufen, um seine Hundedame zu übernehmen.