ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:08 Uhr

Zoo Hoyerswerda
Zwei Namen für das Zoo-Erdmännchen

Lukas (Mitte) hat jetzt immer etwas zu tun, wenn er bei Oma und Opa in Hoyerswerda zu Besuch ist. Er hat eine Jahreskarte gewonnen. Steffen Markgraf (l.) und Arthur Kusber haben sie kürzlich überreicht.
Lukas (Mitte) hat jetzt immer etwas zu tun, wenn er bei Oma und Opa in Hoyerswerda zu Besuch ist. Er hat eine Jahreskarte gewonnen. Steffen Markgraf (l.) und Arthur Kusber haben sie kürzlich überreicht. FOTO: Zoo Hoyerswerda
Hoyerswerda. Noch ist noch nicht klar, ob der Nachwuchs Männchen oder Weibchen ist. Deshalb gibts die Doppel-Strategie Von Anja Hummel

Lia-Mark heißt es, das kleine Erdmännchen aus dem Zoo Hoyerswerda. Zumindest vorläufig. Denn noch ist das Geschlecht nicht zu erkennen. Sobald es soweit ist, wird der Nachwuchs von Hanne, die vor zwei Jahren im Zoo geboren wurde, auf Lia oder Mark getauft. Die Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda hat die Patenschaft für dieses Erdmännchen-Weibchen übernommen.

Den Namen allerdings hat jemand anderes ausgewählt: Lukas aus Bad Wurzach. Der Junge hatte im April beim Frühlingsfest der Wohnungsgesellschaft das Zoo- und Schlossquiz gewonnen und durfte sich zur Belohnung einen Namen für das kleine Erdmännchen ausdenken. Als Geschenk bekam Lukas eine Jahreskarte für Schloss & Zoo Hoyerswerda von Arthur Kusber, Chef der Zoo, Kultur und Bildung Hoyerswerda gGmbH, und eine Sommerausstattung mit Sonnenbrille und Frisbee von Steffen Markgraf, Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda, überreicht.