Eine zweite ist im Umfeld des Lausitzcenters geplant, sehr wahrscheinlich am Lausitztower, heißt es.

Zwar gibt es in Hoyerswerda und Umland bislang kaum Elektroautos. Doch die VBH wollen für vorhandene Fahrzeuge die Möglichkeit der schnellen Energieaufladung in den beiden Zentren der Stadt anbieten. Nach jetzigem Erkenntnisstand werden die Steckdosen nur mit einer Karte zu bedienen sein, die sich der Auto-Besitzer zuvor in einem Geschäft oder bei einem sonstigen festen Ansprechpartner in der Nachbarschaft holen muss.

Derzeit gibt es in Hoyerswerda keine Elektrotankstellen. Da die Reichweite von E-Autos aber noch stark beschränkt ist, sehen die Versorgungsbetriebe in den geplanten Tankstellen einen besonderen Service.