ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:17 Uhr

Zwei Auswärtstreffer reichen nicht

Laubusch musste auf einige Stammkräfte verzichten – das Spiel begann also mit denkbar ungünstigen Vorzeichen. Dennoch übernahm Laubusch die Initiative und die beiden Youngster im Sturm brachten die Malschwitzer Außenverteidiger in ziemliche Verlegenheit.

So entwischte Rene Kotal seinem Gegenspieler Henry Jakobert in der 8. Minute und konnte das sehr gute Anspiel von Philipp Hahn zur 0:1-Führung verwerten.
In der 13. Minute hatten dann die Laubuscher schon wieder den Torschrei auf den Lippen, aber diesmal schob Kotal den Ball knapp am Gehäuse von Förster vorbei. Dieses sollte sich sofort rächen, denn im Gegenzug bekamen die Lau buscher den Ball im Mittelfeld nicht unter Kontrolle. Das Leder landete bei Ronny Henkert und dieser zeigte seine ganze Klasse. Er zog direkt aus der Drehung aus 20 Meter-Torentfernung ab und traf zum 1:1.
In der 16.Minute lag der Ball dann schon wieder im Lau buscher Tor. Alle Anwesenden war sehr erstaunt, dass Schiri Zimmer dieses Tor gab, denn den hoch in den Strafraum geschlagenen Ball nahm Ronny Henkert für alle (außer den Schiris) sichtbar mit der Hand runter und schob ihn über die Linie.
Die zweite Halbzeit mussten die Laubuscher dann ohne ihren Stammtorwart beginnen. Die Verletzung war doch zu schwer und so musste Daniel Sulk wieder einmal zwischen die Pfosten. Dieser machte seiner Sache fehlerfrei. Die erste halbe Stunde dieser zweiten Halbzeit war sehr trostlos und hatte nur einen Höhepunkt. Wie schon in anderen Spielen durften sich die Laubuscher Gegenspieler im Mittelfeld mit dem Ball ungehindert bewegen. Dann noch der Pass auf den einlaufenden Ronny Henkert und dieser ließ sich seine Chance zum 3:1 nicht entgehen. Dann passierte bis zur 73. Minute nichts. Da wurde Kotal von seinem Gegenspieler im Strafraum von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Grun in gewohnt sicher Manier. Doch der verdiente Ausgleich wollte ihnen nicht mehr gelingen. (sb)
Laubusch spielte mit: Just (ab 46. Röllich), Urbanski (ab 82. Unger), Grun, Sulk (ab 46. ins Tor), Mucke, Knobloch, St. Hahn, Ph. Hahn, Kosytorz, R. Hahn, Re. Kotal