ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:01 Uhr

Zuse-Computer-Museum
Museum sammelt für Neuerwerb

Eine umfangreiche Sammlung zu Konrad Zuse will das Zuse-Computer-Museum nach Hoyerswerda holen. Dafür bittet es um finanzielle Hilfe.
Eine umfangreiche Sammlung zu Konrad Zuse will das Zuse-Computer-Museum nach Hoyerswerda holen. Dafür bittet es um finanzielle Hilfe. FOTO: Zuse-Computer-Museum
Hoyerswerda. Die Hoyerswerdaer Einrichtung will eine einzigartige Chance nutzen. Es könnte eine wertvolle Sammlung erwerben. Für die Finanzierung startet es mit der Sparkasse ein Crowdfunding-Projekt.

Dem Zuse-Computer-Museum Hoyerswerda hat sich kurzfristig eine einzigartige Gelegenheit geboten: Es kann eine Sammlung zu Konrad Zuse erwerben, die neben Originalgemälden viele Dokumenten, wie den originalen Treuhandbericht der Zuse KG, und weiteren Objekten erwerben. Das Museum möchte diese nach seinen Angaben sehr interessante Sammlung nach Hoyerswerda holen.

Deshalb wurde gemeinsam mit der Sparkasse ein Crowdfunding-Projekt gestartet, „an dem sich jeder schon mit kleinen Geldbeiträgen beteiligen kann, um den notwendigen Betrag von 7000 Euro zu erreichen“, so Marcus Matics vom Museum. „Gespendet werden kann nicht nur für einen guten Zweck, sondern unter www.99funken.de/zcom können tolle Prämien erworben werden“, so Matics. Wer nicht über das Internet gehen möchte, findet vorgefertigte Überweisungen in der Sparkasse in Hoyerswerda.

Das Projekt ist zeitlich bis zum 30. August begrenzt. Wird der Zielbetrag nicht erreicht, werden alle bereits eingegangen Beiträge zurückerstattet. Das Musem bittet „um rege Beteiligung, um ein weiteres Stück Geschichte sowie wertvolle Objekte in die Stadt zu holen“.

(red/dh)