ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:51 Uhr

Zookultur verlegt Stadtkindertag ins Schloss Hoyerswerda

Hoyerswerda. Trotz des angekündigten Dauerregens findet der Stadtkindertag am Samstag statt. Nach einer Krisensitzung am Donnerstag hat Veranstalter Zookultur entschieden, das Hoyerswerdaer Schloss in ein Märchenschloss zu verwandeln, um die Traditionsveranstaltung am Kindertag nicht ausfallen lassen zu müssen. skl

Der "Spiel-, Spaß- und Tobetag" werde, wie geplant, um 13 Uhr beginnen. Trotzdem kann der Zoo genutzt werden, so die Zookultur. Bei Regenschauern können sich Besucher in das Zoo-Restaurant flüchten. Dort soll es auch Speisen und Getränke geben. Damit wird das "Jambo", das künftig "Sambesi" heißen soll, seiner eigentlichen Bestimmung wieder gerecht. Die Zookultur hatte die Gaststätte kürzlich von den Lausitzer Werkstätten übernommen. Das "Jambo" ist seit Ende 2011 geschlossen. Im Sommer soll das "Sambesi" wieder regelmäßig geöffnet haben. Wer trotz Regens in den Zoo möchte, kann sich laut Zookultur Regenponchos an der Zookasse ausleihen. Beim Stadtkindertag werden sich zwei Puppentheater in Schloss und Zoo abwechseln und den Nachmittag märchenhaft gestalten. Noch am gestrigen Abend hatte die Zookultur mittels des sozialen Netzwerks Facebook nach möglichen Ausweichvarianten gesucht und mitgeteilt, erst eine Krisensitzung werde zeigen, wie der Veranstalter auf die düsteren Wetterprognosen reagiert.