ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:07 Uhr

Hoyerswerda
Zoo sammelt für neues Leopardengehege

Hoyerswerda. Der Zoo Hoyerswerda sammelt per Crowdfunding Geld für ein neues Leopardengehe. Zudem hofft er auf viele Sponsoren. Denn Fördermittel fließen für das Vorhaben nicht. Von Sascha Klein

Der Zoo Hoyerswerda will mit einer Crowdfunding-Aktion mindestens 20 000 Euro für den Bau einer neuen Heimstatt für sein China-Leopardenpärchen sammeln. Eine erste Unterstützungs-Zusage ist jetzt auf der Seite der Plattform 99 Funken eingegangen. Der Zoo hofft auf viele weitere Investoren. Die Aktion läuft bis Ende Oktober. Insgesamt soll der Bau des neuen China-Leopardengeheges für San und Bao Bao 165 000 Euro kosten. Der Zoo hofft, dafür viele Sponsoren zu finden, die einen Bau möglich machen. Fördermittel gibt es für das Projekt nicht. Gemeinsam mit diesem Geld und den möglichst 20 000 Euro aus dem Crowdfunding könnte der Bau dann im Frühjahr kommenden Jahres umgesetzt werden.

Das Crowdfunding-Projekt gilt dann als erfolgreich, wenn mindestens 13 000 Euro zusammenkommen. Dann wird dem Zoo das Geld ausgezahlt.

Im Internet: www.99funken.de/neues-gehege-fuer-leopardenfamilie