ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:13 Uhr

Zinkweißbrache
Ruinen-Abriss in Bernsdorf

Bernsdorf. Seit 1870 steht sie da, die Zinkweißhütte an der B 97 in Bernsdorf. Bis 1993 sind auf der sieben Hektar großen Fläche jeden Monat 1500 Tonnen Zinkoxid produziert und unter anderen an die Pharmaindustrie ausgeliefert worden. Von Anja Hummel

Am Freitagmittag rückte ein Bagger diesem Stück Industriegeschichte zu Leibe: Am Steuer saß Sachsens Innenminister Roland Wöller. Mit dem Abriss des Fahrradschuppens fiel der Startschuss für die insgesamt 2,1 Millionen Euro teuren Abbrucharbeiten. 90 Prozent der Kosten trägt der Freistaat. Die Industrieruine soll bis September 2019 verschwunden sein. Aktuell ist seitens der Kommune geplant, die Fläche zu begrünen. Zuvor muss der Boden jedoch von den Altlasten befreit werden. ⇥Foto: Anja Hummel

Bernsdorfer Ruine wird weggebaggert FOTO: LR / Anja Hummel