ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:31 Uhr

Zeugenaufruf: Bauzaun wurde unweit des Erikasees gestohlen

Laubusch. Seit drei Jahren steht auf der verlängerten Südstraße in Laubusch im Wald südlich des Erikasees ein Bauzaun. no

Dieser sperrt das Areal einer ehemaligen Elektrotrasse ab.

In der Zeit vom 2. bis 6. Juli, so die gestrige Information aus der Polizeidirektion Oberlausitz-Niederschlesien, verschwand der Zaun. Das geschädigte Unternehmen, der Bergbausanierer LMBV, vermisst insgesamt 20 Bauzaun-Elemente, ein zugehöriges Eingangstor und die Betonelemente, in denen die Aluminiumzäune (Firma “Heros„) standen. Am Eingangstor befand sich ein etwa 50 mal 50 Zentimeter großes weißes Schild mit der Aufschrift “Betreten verboten - Betriebsgelände der LMBV„.

Der Stehlschaden wird auf etwa 1 200 Euro beziffert. Hinweise zu Dieben oder Verbleib des Stehlguts nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda ( 03571/46 50) entgegen.