| 02:41 Uhr

Zeitzeugenprojekt feiert Höhepunkt

Hoyerswerda. Im Rahmen des Zeitzeugenprojektes "Zur Zukunft gehört die Erinnerung" finden am Mittwoch, 31. Mai, in den drei Gymnasien der Stadt Zeitzeugengespräche statt. red/ahu

Außerdem werden die Schüler ihre Fortschungsergebnisse aus der hervorgegangenen Besichtigung der Gedenkstätte Bautzen II zum Thema "Spitzel hinter Gittern" um 10 Uhr im Jugendclubhaus Ossi präsentieren. Eröffnet wird die Veranstaltung von Klaus Haupt, Mitglied des Deutschen Bundestages a.D.

Damit ist der Höhepunkt des Projektes für das aktuelle Schuljahr erreicht. Ziel von "Zur Zukunft gehört die Erinnerung" ist es, den Zehntklässlern die Zeit von 1945 bis 1990 nicht nur im rein schulischen Unterricht, sondern durch Eindrücke und Erlebnisse in Form von beispielsweise Gedenkstättenbesuchen oder Gesprächen näherzubringen.