| 02:40 Uhr

Zeitzeuge stellt Buch über Grubenunglück vor

Knappenrode. Am Freitag, 25. August, wird Journalist Hans Häber sein Buch "Die Explosion – 8.20 Uhr in 1000 m Tiefe" in der Energiefabrik Knappenrode vorstellen. red/ahu

Das Buch dokumentiert das schwerste Grubenunglück der DDR. 123 Bergleute des Zwickauer Karl-Marx-Werkes starben im Februar 1960 an den Folgen zweier Explosionen. Nur 55 Bergleute überlebten die Katastrophe - unter ihnen der damals 18-jährige Hans Häber. Die Buchlesung beginnt um 18 Uhr.