| 02:41 Uhr

Wolfhardt Persicke bleibt bis 2020 in Lauta im Amt

Lauta. Die Lautaer Stadträte haben in ihrer jüngsten Sitzung die Weiterbeschäftigung von Wolfhardt Persicke als Bauamtsleiter der Stadt mehrheitlich bestätigt. Er erreicht zwar im Oktober 2017 regulär seine Regelaltersgrenze, bat aber im Januar schon um eine Weiterbeschäftigung bis zum Juni 2020. ang1

"Ich fühle mich noch nicht alt. Ich bin körperlich und geistig fit, um die Aufgaben noch mit einem guten Kollektiv zu erfüllen", argumentierte Wolfhardt Persicke vor den Stadträten. Auch die Stadtverwaltung spricht sich für eine Weiterbeschäftigung aus, da sich Persicke bereits in große Projekte wie die Modernisierung der Schule am Markt eingearbeitet hat und auch den großen Umfang an Aufgaben kennt. Die Stadträte stehen mehrheitlich hinter der Entscheidung, bitten aber den Bauamtsleiter darum, ein Zeichen zu geben, sollte es irgendwann nicht mehr gehen oder der Berg an Aufgaben nicht mehr zu bewältigen sei.

Dennoch will die Stadt in Hinblick auf Persickes Ausscheiden im Jahr 2020 den Stellenplan in der Verwaltung anpassen. Für den Januar 2019 soll bereits ein Nachfolger für den Bauamtsleiter eingestellt werden. "Aufgrund des großen Umfangs der Aufgaben und der Komplexität der Projekte wird eine Einarbeitungszeit von 18 Monaten benötigt werden", schätzt Bürgermeister Frank Lehmann ein.