| 14:15 Uhr

Hoyerswerda
Wohnungsgesellschaft plant Stadthaus

Hoyerswerda. Von Sascha Klein

Die Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda will in diesem Jahr mit den Planungen für ein neues Stadthaus beginnen. Wie Geschäftsführer Steffen Markgraf sagt, will das Unternehmen rund eine Million Euro investieren. Das Haus mit etwa acht Wohnungen soll einen Platz in der Neustadt finden. Wo genau kann das Unternehmen noch nicht sagen, weil noch Verhandlungen laufen. Das Gebäude soll dann in den Jahren 2019 oder 2020 gebaut werden.