ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Wohlklang mit Orgel, Violine und Chor

Hoyerswerda.. Genau vor einem halben Jahrhundert erklang in der katholischen Kirche „Zur Heiligen Familie“ in Hoyerswerda zum ersten Mal der volle Ton der Jehmlich-Orgel.

Mit großer Anstrengung und vielen Spendengeldern hatten der damalige Pfarrer Linde und die Kirchengemeinde es geschafft, nur acht Jahre nach dem zweiten Weltkrieg den Bau dieses wunderbaren Instrumentes zu finanzieren.
1980 erhielt die Orgel eine Generalreparatur und 1998 eine weitere Wartung. Nun will die katholische Kirchengemeinde Hoyerswerda das Jubiläum ihrer Orgel nicht verstreichen lassen, ohne dass Instrument wohlklingend erschallen zu lassen. Und deshalb gibt es vom 25. bis 28. September Orgelfesttage in dem Gotteshaus. Eröffnet wird die Konzertreihe von Kirchenmusikdirektor Markus Langer (München, Rostock), der an der Orgel gemeinsam mit dem Violin-Solisten Gernot Süßmuth (Berlin, Weimar) Werke von Bach bis Mendelssohn Bartholdy vortragen wird.
Tiefgehende Erläuterungen zur Orgel in Hoyerswerda, die 30 Register und zirka 2000 Pfeifen aufweist, kann man am Sonnabend bekommen. Dann stellt der Geschäftsführer und Inhaber der Orgelbaufirma Jehmlich in Dresden, Horst Jehmlich, das vor 50 Jahren gebaute Instrument in allen Einzelheiten vor. Am Sonntag zelebriert Bischof Müller einen Festgottesdienst zum Jubiläum. Dort steht dann auch Chormusik auf dem Programm: Die Chöre der katholischen und evangelischen Kirche Hoyerswerda werden gemeinsam die Deutsche Messe für vierstimmigen gemischten Chor und Orgel von Franz Schubert erschallen lassen. Der Wittichenauer Daniel Sobotta gestaltet mit seinem Orgelspiel zur Dankandacht am Sonntag den Abschluss. (cw)

Das Programm Orgelfesttage „50 Jahre Jehmlich-Orgel“
 In der katholischen Pfarrkirche „Zur Heiligen Familie“ Hoyerswerda erklingen im Rahmen der Orgelfesttage folgende Konzerte:
25. September, 19 Uhr:
Eröffnungskonzert mit KMD Markus Langer (Orgel) und Gernot Süßmuth (Violine) mit Werken von Biber, Telemann, Bach, Mendelssohn Bartholdy
27. September, 17 Uhr:
Dankkonzert mit KMD Thomas Sayda (Görlitz) und Vorstellung der Orgel durch die Orgelbaufirma Jehmlich Dresden und den Dramaturgen des Konzerthauses Berlin, Dr. Dietmar Hiller
28. September, 10 Uhr:
Festgottesdienst mit Bischof Müller, gestaltet durch Chöre der katholischen und evangelischen Kirche Hoyerswerda
16.30 Uhr: Dankandacht mit Daniel Sobotta