| 02:40 Uhr

Wittichenauer fahren zur deutschen Meisterschaft

Die erfolgreichen Wittichenauer: Die Jugendfeuerwehr gewann die Landesmeisterschaft.
Die erfolgreichen Wittichenauer: Die Jugendfeuerwehr gewann die Landesmeisterschaft. FOTO: Feuerwehr Wittichenau
Wittichenau. Wittichenauer Floriansjünger haben den Landeswettbewerb der Jugendfeuerwehren gewonnen. So werden sie für Sachsen starten, wenn im September die deutsche Meisterschaft in Falkensee ausgetragen wird, informiert Ingeborg Zomack, Jugendwart der Stadt Wittichenau. red/dh

Der Landesausscheid fand am Wochenende in Groitzsch (Landkreis Leipzig) statt. Intensiv hatten sich die Wittichenauer vorbereitet, so Ingeborg Zomack. Im B-Teil musste eine 400-Meter-Stafette gelaufen werden, bei der feuerwehrtechnische Aufgaben zu absolvieren waren. Diesen Lauf meisterten die Oberlausitzer fehlerlos in einer Zeit von 2:05:12 Minuten.

Im A-Teil galt es, eine Löschübung aufzubauen. "Leider hatte sich ein Brandschutzhelfer dabei schwer verletzt, sodass dieser Durchgang erstmal nicht gewertet werden konnte, aber wir durften mit einem Ersatzläufer von der Jugendfeuerwehr Chemnitz, Siegmar Marcel Talheim, diese Übung noch mal durchführen und konnten sie mit nur zehn Fehlerpunkten abschließen", wie Ingeborg Zomack weiter informiert.

Im C-Teil musste jedes Team einen Kulturbeitrag darbieten. "Wir haben auf lustige Art und Weise Feuerwehrautos vorgeführt, das kommt zwar nicht in die Wertung, muss aber durchgeführt werden und es ist recht schön anzusehen, was die einzelnen Gruppen vorbereitet haben," wie die Jugendwartin einschätzt.

Mit 1392,6 Punkten nahmen die Wittichenauer dann den Siegerpokal in Empfang, ebenso den Wanderpokal des sächsischen Innenministers.