ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:25 Uhr

Sitzen wie beim Rekordmeister
Bayern-Sitze für Wittichenau

 Fans aller Teams sitzen einträchtig nebeneinander. Den Sporttag organisiert hatten Schulsozialarbeiter Philipp Schwabe und FSJler Lucas Franz.
Fans aller Teams sitzen einträchtig nebeneinander. Den Sporttag organisiert hatten Schulsozialarbeiter Philipp Schwabe und FSJler Lucas Franz. FOTO: LR / Sascha Klein
Wittichenau. Schüler sitzen jetzt auf früheren Sitzschalen der Münchner Allianz-Arena. Von Sascha Klein

Ob Bayern-Ikone Uli Hoeneß je auf einem dieser Schalensitze Platz genommen hat? Unklar. Sicher ist jedoch: Ein Stück aus der Münchner Allianz-Arena hat jetzt seinen Platz am Sportplatz der Wittichenauer Oberschule gefunden. 50 ausrangierte Sitzschalen aus dem bayrischen Fußball-Tempel haben sich die Lausitzer gesichert.

Zwei absolute Bayern-Fans haben dabei besonderen Anteil: Ex-Lehrerin Veronika Wach und Matthias Lesche, der Mann von Schulleiterin Ines Lesche. Sie haben sich bemüht, dass die Oberschule einige dieser Zeugnisse der Fußballgeschichte bekommt. Zahlreiche Sponsoren in Wittichenau, der Schulförderverein und auch die Stadtverwaltung haben geholfen, dass die beiden Sitzreihen am Mittwoch im Rahmen eines Schulsportfestes feierlich eröffnet werden konnten.

Das Besondere an der Einweihung: Alle Schüler waren aufgerufen, im Lieblingstrikot zu kommen. Also gesellte sich rot-weiß – Bayern München und Energie Cottbus – zu schwarz-gelb: Borussia Dortmund und Dynamo Dresden. Auch Trikots von Blau-Weiß Wittichenau waren vertreten.

Wer die Sitze jetzt nutzt: die Schüler. Wer bei der bewegten Pause einmal verschnaufen will, kann sich ebenso darauf niederlassen wie der Fan, der einmal Bundesliga-Luft in Wittichenau schnuppern will.