ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:08 Uhr

Wittichenaus Haushalt 2019
Wittichenau investiert zwei Millionen in Kita-Ersatzbau

Wittichenau. Investition 2019: Stadt plant insgesamt 2,7 Millionen. Von Anja Hummel

Die größte Investition der Stadt Wittichenau wird im Jahr 2019 in das Kinderhaus „Jakubetzstift“ fließen. Knapp 2,3 Millionen Euro sind für die Fertigstellung des Kita-Ersatzgebäudes eingeplant. Bereits 2018 ist mit dem Bau begonnen worden. In dem Neubau an der Bautzener Straße werden 70 zusätzliche Betreuungsplätze geschaffen.

Die zweitgrößte Investition sieht der Stadtrat Wittichenau für die Turnhalle der Stadt vor. Rund 80 000 Euro sollen in Heizung, Lüftung und Sanitäranlagen gesteckt werden. Ebenfalls 80 000 Euro sind im kommenden Jahr für die Sanierung des Stadtteiches eingeplant, informiert Thomas Woelke von der Stadtkämmerei. Auch in die Feuerwehr und die Kita Sollschwitz sollen Gelder in Höhe von rund 50 000 Euro  fließen. Insgesamt belaufen sich die Investitionen 2019 auf knapp 2,7 Millionen Euro.

In der jüngsten Stadtratssitzung am Mittwochabend ist der Haushalt 2019 einstimmig beschlossen worden. Kämmerer Thomas Woelkel kündigt an: „Es wird keine wesentliche Neuverschuldung geben, die sich langfristig bemerkbar macht.“ Der aktuelle Schuldenstand der Stadt: knapp 3,2 Millionen Euro. Damit lasten heruntergerechnet etwa 550 Euro Schulden auf den Schultern jedes  einzelnen Wittichenauers. „Das ist weit unter der kritisch geltenden Grenze“, so Thomas Woelkel vor den Stadträten.