| 02:40 Uhr

Wintereinbruch in Hoyerswerda: Des einen Freud, des andern Leid

Hoyerswerda. Plötzlich ist es Winter: Innerhalb weniger Stunden sind am Montag auch in Hoyerswerda bis zu fünf Zentimeter Neuschnee gefallen. Gärten und Parks wurden in eine zauberhafte Winterlandschaft verwandelt. Catrin Würz

Während das die Kinder jubelnd mit Schlitten und Rutschgeräten auf die kleinsten Hügel zum Rodeln lockte, bedeutete der Schnee für Straßendienste, Hausmeister und Grundstückseigentümer zusätzliche Schichten. Mit Schneeschieber und Muskelkraft oder motorisiert mit Technik müssen Straßen und Gehwege freigeräumt werden.

Für Autofahrer ist in den nächsten Tagen auch weiter äußerste Vorsicht geboten: Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt kann es immer wieder plötzlich zu Glätte auf den Straßen kommen.