ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Winterdienst ist im Zweischicht-System im Einsatz

Während die Schneefälle der letzten Tage vor allem für Autofahrer gefährliche Bedingungen schufen, sind aber auch zauberhafte Winterlandschaften entstanden. so wie hier im Skulpturenpark an der Hoyerswerdaer Einsteinstraße, wo sich diese Sandstein-Dame in den Schnee einzukuscheln scheint.
Während die Schneefälle der letzten Tage vor allem für Autofahrer gefährliche Bedingungen schufen, sind aber auch zauberhafte Winterlandschaften entstanden. so wie hier im Skulpturenpark an der Hoyerswerdaer Einsteinstraße, wo sich diese Sandstein-Dame in den Schnee einzukuscheln scheint. FOTO: cw
Hoyerswerda. Die Schneefälle, die das Sturmtief "Axel" auch in die Region Hoyerswerda wehte, sind gestern ohne schwerere Folgen geblieben. Schlimme Unfälle blieben auf den Straßen aus. Catrin Würz

Stattdessen hatten die Mitarbeiter des Winterdienstes in der Nacht zu Donnerstag und am Tag alle Hände voll zu tun, um die winterlichen Bedingungen auf den Straßen zu mildern. So waren die Männer des städtischen Bauhofes Hoyerswerda ab 3 Uhr morgens auf den kommunalen Straßen im Winterdiensteinsatz. Ab 12.30 Uhr starteten einige weitere Bauhof-Kollegen auf eine zweite Runde im Stadtgebiet. Auf den Straßen kam Salz und auf vielen Gehwegen ein Splitt-Salzgemisch zum Einsatz, teilte gestern die Pressestelle im Rathaus mit.

Auch die Straßenmeisterei Hoyerswerda, die insgesamt 290 Kilometer Bundes-, Staats- und Kreisstraßen zu beaufsichtigen und von Eis und Schnee freizuhalten hat, war mit ihrer kompletten Technik im Einsatz. Zwölf Mitarbeiter absolvieren mit den fünf großen Räumfahrzeugen der Straßenmeisterei gegenwärtig ein Zweischichtsystem. Schnee geräumt wurde am Abend bis 22 Uhr und frühmorgens ab 3 Uhr. Innerhalb der 24 Stunden von Mittwoch bis Donnerstag brachte die Straßenmeisterei Hoyerswerda 81 Tonnen Tausalz auf den Straßen aus, teilt das Landratsamt Bautzen mit. Die Straßen des überörtlichen Verkehrs sind in verschiedene Dringlichkeitsstufen eingeteilt und werden so beräumt.