Alle gaben ihr Bestes, um ihre Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde und Bekannte zu überzeugen. Voller Freude konnte der Vereinsvorsitzende Klaus Zschech mitteilen, dass mit Hilfe der Sparkassenstiftung Elbtal-Westlausitz sowie aus Fördermitteln des Landessportbundes Sachsen und Einzelspendern die Summe von 4000 Euro aufgebracht werden konnte, um den Kauf von zwei Fahrrädern zu sichern.
Beider Leistungsschau konnten die beiden Fahrräder an Claudia Schmaler und Nadine Weberbauer übergeben werden, die damit eine Premiere der Extraklasse boten. Beim Kunstradfahren wurde bereits zum 13. Mal der Arno-Koschminder-Gedächtnispokal ausgefahren. Übergeben wurde der Pokal von seiner Witwe Lieselotte.
Der Herbert-Natusch Ehrenpreis für den Publikumsliebling 2007 wurde durch Ingeborg Natusch an Claudia Schmaler und Nadine Weberbauer von der Zweiermannschaft übergeben.
Mit den Wettbewerben erinnerte der Verein an zwei seiner verdienstvollsten Trainer. Den Herbert-Natusch-Ehrenpreis gibt es erst seit dem vergangenen Jahr. Herbert Natusch, der vor drei Jahren verstarb, hatte nach dem Krieg den Radsport mit bescheidenen Mitteln wieder aufgebaut.

Die Ergebnisse
Einer- Kunstradfahren Schüler: 1. Sven Jenchen, 2. Denis Werner.
Einer-Kunstradfahren Schülerinnen:
1. Nadine Weberbauer, 2. Claudia Schmaler, 3. Laura Chichowitz.
Zweier Schülerinnen:
1. Nadine Weberbauer und Claudia Schmaler.
Vierer Damen:
1. Anja Preuß, Susann Kegel, Mandy Preuß, Lisa Frenzel.
Sechser Damen:
1. Anja Preuß, Mandy Preuß, Maren Lehmann, Lisa Frenzel, Susann Kegel, Gabi Frenzel. (no)