| 02:44 Uhr

Wiednitzer dominieren schwach besetzte Bezirksmeisterschaft

Wiednitz. Am Sonntag trat in der Wiednitzer Radsporthalle ein durch Krankheit stark dezimiertes Teilnehmerfeld zur Bezirksmeisterschaft der Kunstradfahrer an. Von der SG Turbine Lauta waren drei, vom ESV Dresden gar nur zwei und vom RfV Wiednitz 13 Teilnehmerinnen angereist. Bodo Rudys/brs1

Bei den Schülerinnen C konnte Johanna Beyer für Lauta einen Bezirksmeistertitel erringen. In allen anderen Klassen errangen die Wiednitzer den Titel. Der wieder stark auftrumpfende Vierer mit Hannah Schulze, Charlotte Boden, Hannah Buchwald und Nadine Jenchen erreichte mit 62,35 Punkten einen neuen Rekord, der das ständig steigende Leistungsvermögen dieser noch jungen Formation deutlich zeigte. Von den insgesamt 14 gewerteten Sportlerinnen konnten sich zwölf sowie der Wiednitzer Vierer für die Sachsenmeisterschaft im Kunstradfahren qualifizieren. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von Lea Winkler aus Lauta.

Die Bezirksmeister auf einen Blick: Johanna Beyer, Hannah Schulze, Sophie Richter, Claudia Schmaler und der schon genannte Vierer.