ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Wieder Randale auf dem Lausitzer Platz

Hoyerswerda.. Erneut konnten Fußballfans den Sieg der deutschen Nationalmannschaft nicht ungetrübt feiern. Nach dem kleinen Finale trafen sich am Sonnabendabend auf dem Lausitzer Platz rund 130 Hoyerswerdaer.

Allerdings wurde die Euphorie rasch getrübt, denn etwa 30 Personen versuchten massiv, diese Feierlichkeit zu stören. Sie zündeten Mülleimer an, schossen Feuerwerkskörper und Böller ab.
Selbst eingreifende Polizeibeamte wurden mit Flaschen beworfen. Ein gezielter Flaschenwurf beschädigte einen Funkstreifenwagen. Drei Personen wurden festgenommen, 31 Platzverweise ausgesprochen und von 33 Personen die Personalien aufgenommen.
Ein 16-jähriger Hoyerswerdaer wurde als einer Haupttäter ermittelt, er bekommt eine Anzeige wegen Landfriedensbruchs in Verbindung mit Beamtenbeleidigung und Sachbeschädigung. Gegen einen zweiten 16-jährigen Hoyerswerdaer wird wegen Landfriedensbruchs, Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Beide Jugendliche waren zur Vernehmung bis gestern Morgen in Polizeigewahrsam. (SvD)