| 02:39 Uhr

Wie Lautas künftig aussehen soll

Lauta. Wie sollen Lauta im Jahr 2025 und der Weg dorthin aussehen? Einen Anstoß zu der Leitbild-Diskussion soll der öffentliche Unternehmer- und Vereinsstammtisch mit Podiumsdiskussion am morgigen Donnerstag geben, zu dem Bürgermeister Frank Lehmann einlädt. Ein Thema wird das 2018 anstehende Doppeljubiläum – vor 100 Jahren begann der Bau der Gartenstadt Lauta und die Aluminium-Produktion im Lautawerk startete – sein. red/dh

Auch um die Initiative des Vereins Freunde der Evangelischen Kirche Lauta-Stadt wird es gehen, die ein Marketingkonzept auf den Weg bringen will. Im Podium werden mit dem Bürgermeister diskutieren: Prof. Dr.-Ing. Robert Knippschild (Interdisziplinäres Zentrum für ökologischen und revitalisierenden Stadtumbau, Görlitz/Dresden), Frank Seifert (Gewerbering Stadtzukunft, Hoyerswerda) sowie Peter Kosel (Handwerker- und Gewerbeverein Lauta und Umgebung).

Podiumsdiskussion "Lauta 2025 - Zukunft jetzt formulieren" Donnerstag, 28. September, 18.30 Uhr Evangelische Stadtkirche Lauta/Kulturkirche, Nordstraße 12a