| 02:46 Uhr

Werkzeugkoffer und Modeschmuck im Fundbüro

Hoyerswerda. Räder, Börsen und ein Moped – die Liste der Fundstücke des Fundbüros Hoyerswerda ist auch im Februar lang. Drei 26-er Fahrräder, darunter zwei Mountainbikes, zwei Fahrrad-Rahmen, eine schwarze "Schwalbe" KR51 mit Blumenmotiven, ein Fahrradanhänger mit Holzverkleidung, ein Werkzeugkoffer nebst Schwingschleifer, zwei Geldbörsen, eine Damen-Armbanduhr und ein einzelner Ohrring in Creolenform sind innerhalb von 28 Tagen abgegeben worden. red/dsf

Nun warten die Gegenstände auf ihre rechtmäßigen Besitzer. Sechs Monate lag verwahrt das Fundbüro sämtliche Fundsachen. Dann werden die Gegenstände - außer Schlüssel natürlich - öffentlich versteigert.

Wer einen der Gegenstände verloren hat, kann sich bis zum 27. August im Bürgeramt Hoyerswerda melden.