In Hoyerswerda sind die Wahllokale geschlossen. In den 23 Wahlbezirken und 3 Briefwahlbezirken hat das Auszählen begonnen. Welcher der fünf Kandidaten macht das Rennen?
Die parteilose Dorit Baumeister wird von einem Bündnis der Grünen, Linken und der Wählervereinigung Aktives Hoyerswerda unterstützt. Dirk Nasdala geht als Parteiloser für die Freien Wähler ins Rennen. Zudem treten Claudia Florian für die CDU, Torsten Ruban-Zeh für die SPD und Marco Gbureck für die AfD an.

OB-Wahl in Hoyerswerda: SPD-Kandidat führt

Nach dem vorläufigen Endergebnis am Abend geht SPD-Mann Ruban mit rund 32 Prozent vor Dorit Baumeister (28 Prozent, parteilos) und Marco Gburek (18,5 Prozent) von der AfD als Sieger aus dem ersten Wahlgang hervor. Damit läuft es auf eine Stichwahl hinaus, da kein Kandidat mehr als 50 Prozent der Stimmen erreichen konnte.
Im zweiten Wahlgang am 20. September können alle Kandidaten, die beim ersten Wahlgang bereits dabei waren, wieder antreten. Bei der Stichwahl entscheidet dann die einfache Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen.
Die Wahlbeteiligung lag bei 52,9 Prozent.