| 15:56 Uhr

Hoyerswerda
Wenn der Fußball-Profi Weihnachtsgeschenke verteilt

Fußballer Tony Jantschke (2.v.r.) ist auf Weihnachtsbesuch im Seenland Klinikum. Mit Fußball, Mütze und Kissen macht er die Kids glücklich.
Fußballer Tony Jantschke (2.v.r.) ist auf Weihnachtsbesuch im Seenland Klinikum. Mit Fußball, Mütze und Kissen macht er die Kids glücklich. FOTO: Anja Hummel / LR
Hoyerswerda. Tony Jantschke zu Besuch im Seenland Klinikum. Von Anja Hummel

Die Pakete sind klein und rund, das Geschenkpapier schwarz-weiß-grün. Vorbeigebracht hat die vielen Gaben der Fußball-Profi höchstpersönlich: Tony Jantschke. Geboren und aufgewachsen in Hoyerswerda spielt er seit elf Jahren für Borussia Mönchengladbach. Für die kleinsten Patienten im Lausitzer Seenland Klinikum hat er jede Menge Überraschungen mitgebracht. Der achtjährige Aziz ist großer Fußball-Fan und freut sich über ein Kuschelkissen vom Verein. Alwin aus Kamenz hat eine Autogrammkarte in der Hand und eine grüne Mütze auf dem Kopf. Und der 13-Jährige Justus ist glücklich mit seinem neuen Fußball in schwarz-weiß. „Es ist cool, dass er sich die Zeit für uns nimmt und erzählt, wie er so lebt“, sagt Justus, der den Platz direkt neben dem Fußballer ergattert hat. Tony Jantschke selbst hat noch eine sehr starke Verbindung zur Heimat. „Einmal im Monat schaffe ich es, herzukommen.“ Familie und Freunde, sagt der 27-Jährige, sind ihm sehr wichtig. Und wenn er in der Lausitz ist, genießt er vor allem die Ruhe. Das Großstadtleben im Ruhrpott „ist nicht so meins“. Weihnachten feiert er in Familie – natürlich in der Heimatstadt Hoyerswerda.

Fußballer Tony Jantschke auf Weihnachtsbesuch im Lausitzer Seenland Klinikum Hoyerswerda.
Fußballer Tony Jantschke auf Weihnachtsbesuch im Lausitzer Seenland Klinikum Hoyerswerda. FOTO: Anja Hummel / LR