ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:46 Uhr

Weniger Besucher im Schloss und Zoo Hoyerswerda

Hoyerswerda. Mehr als 123 500 Gäste haben im vergangenen Jahr das Schloss und den Zoo Hoyerswerda besucht. Das sind nach Zookultur-Angaben etwa 7800 weniger Besucher als 2013. red/sob

"Verglichen mit den beiden Besuchermagneten des vorletzten Jahres, ist dies ein hervorragendes Ergebnis", erklärte Zookultur-Chef Arthur Kusber. Für einen Besucheranstieg sorgten 2013 die Eröffnung der neuen Bärenanlage und auch die Jungtiere bei den Krokodilen. Der Besucherrückgang sei nach Unternehmensangaben vor allem auf die neue Berechnung der Zoobesuche von Jahreskarteninhabern zurückzuführen. Der Zookultur-Chef kündigte an, dass die Eintrittspreise auch in diesem Jahr stabil bleiben werden. Mit der Eröffnung der neuen Erdmännchen- und Stachelschweinanlage im Frühjahr rechnet man 2015 wieder mit steigenden Besucherzahlen.