ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:21 Uhr

Hoyerswerda
Weiterer Parkplatz für die Hoyerswerdaer Altstadt

Der Garagenkomplex soll weggerissen werden. Direkt am heutigen Zaun in Höhe der Garagen wird der Parkplatz beginnen.
Der Garagenkomplex soll weggerissen werden. Direkt am heutigen Zaun in Höhe der Garagen wird der Parkplatz beginnen. FOTO: LR / Sascha Klein
Hoyerswerda. Projekt im Bleichgäßchen bringt 38 neue Stellplätze. Von Sascha Klein

Wer zurzeit zu Fuß durch das Hoyerswerdaer Bleichgäßchen – zwischen Straße am Lessinghaus und Kirchstraße in der Altstadt – geht, trifft nur auf wenige Autos. Nur recht selten verirrt sich in diesen kleinen Weg aus der Kirchstraße kommend ein Auto, der durch die Wendeschleife fährt und dann auf einer Seite nach einem der wenigen Parkplätze sucht. Doch diese Idylle geht vorbei. Denn in Höhe des heutigen Garagenkomplexes soll nach Planungen der Stadtverwaltung ein neuer Parkplatz entstehen. Insgesamt 38 Stellplätze sind geplant, davon allein 28 parallel zum derzeit abgezäunten Ende des Parkes in Höhe der Wendeschleife. Zudem ändert sich auch die Verkehrsführung. Aus Richtung Kirchstraße wird das Bleichgäßchen in Höhe der letzten Bebauung Sackgasse. Dort sollen Poller aufgestellt werden.

Wer später die neuen Parkplätze erreichen will, muss über die Straße am Lessinghaus fahren. Dort gibt es bereits einen der Altstadt-Parkplätze. Nach der Fertigstellung dürfen Autofahrer - was bisher nicht möglich ist - bis zur Wendeschleife weiterfahren, von der sie den Parkplatz erreichen. Der Garagenkomplex soll weichen. Dort werden weitere zehn Parkflächen entstehen. Der Bau soll laut Verwaltung 180 000 Euro kosten. Zwei Drittel davon stammen aus Fördermitteln, heißt es.