ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Weißrussischer Lkw verliert Rad auf der A 4

Ohorn. In der Nacht zu Montag hat sich auf der A 4, zwischen Görlitz und Dresden, unweit der Anschlussstelle Ohorn, ein Unfall ereignet. Vom Auflieger eines in Weißrussland zugelassenen Lkws riss während der Fahrt ein Rad ab und prallte gegen zwei überholende Lkw und ein Auto. red/jda

Verletzt wurde niemand. An den vier beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 5000 Euro. Im Verlauf der Aufräumarbeiten staute sich der Verkehr in Richtung Burkauer Berg kilometerweit zurück. Nach fast dreistündiger Vollsperrung war die Autobahn ab 3 Uhr wieder frei befahrbar.