Robel konnte auf Steinitzer Seite mit 395 Holz mithalten.
Beim Spiel zwischen Ralbitz-Horka und dem KSV 69 Lauta 2 ging es bis zum vorletzten Starter recht spannend zu, doch dann machte der Routinier Günter Pilopp mit seinen 468 Holz alles klar.
Auch Turbine Lauta 2 musste gegen Grün-Weiß Zeißholz mit 2279:2324 Holz eine Heimniederlage einstecken. Sigmund Ortmann mit 443 Holz hat wesentlichen Anteil am Zeißholzer Erfolg. Bei Turbine glänzte Enrico Krüger mit 403 Holz.
Erstligaabsteiger Lok Hoyerswerda 2 befindet sich auch beim Saisonstart eine Klasse tiefer schon wieder im Tabellenkeller. Mit 2330:2376 Holz unterlagen die Eisenbahner den Bernsdorfer Reservisten, bei denen Schlussstarter Andreas Klauk mit 428 Holz die Partie in den sicheren Hafen brachte. Zuvor spielte der junge Martin Miertschke schon 422 Holz. Bei Lok zeichnete A. Krüger mit 404 Holz für die beste Einzelleistung verantwortlich.
Die Tabelle: 1. KSV 69 Lauta 2 (4), 2. TSG Bernsdorf 2 (4), 3. Traktor Weißkollm (4), 4. Grün-Weiß Zeißholz (4), 5. Turbine Lauta (2), 6. Lok Hoyerswerda 2 (0), 7. Ralbitz-Horka (0), 8. KSV 66 Steinitz 2 (0)