ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:09 Uhr

Weihnachtsbaum endet in der Biotonne

Kamenz.. Wer seinen Weihnachtsbaum loswerden möchte und im Landkreis Kamenz wohnt, der hat in diesem Jahr mehrere Möglichkeiten. Allerdings: Eine Extra-Sammlung, so die Information aus dem Landratsamt, wird es in diesem Jahr nicht geben.


Dafür können die ausgedienten Bäume jederzeit in die Biotonne geworfen werden - natürlich vollständig abgeputzt und entsprechend zerkleinert. Wer einen Komposthaufen besitzt, dem stehe es frei, hier seinen Baum einzubringen, so die Behörde. Außerdem bestehe für jeden die Möglichkeit, seinen Weihnachtsbaum an dem jeweils für den Ort zutreffenden Tag der Bioabfallentsorgung außerhalb des Grundstückes bereitzulegen.
Für letztere Variante gibt es freilich einige Bedingungen: So sollte der Baum von sämtlichem Weihnachtsschmuck befreit und ein wenig zerkleinert sein. Eine Länge von einem Meter sollte er nicht mehr überschreiten, alles was größer ist, ist ein Fall für die Säge. Die Weihnachtsbäume dürfen auch nicht gebündelt werden.
Ewig Zeit lassen sollte man sich mit der Entsorgung ebenfalls nicht. Denn nur bis zum 24. Januar werden die Bäume mitgenommen. Wer sich bis dahin von seinem guten Stück nicht trennen kann, der muss den Weg über die Biotonne wählen. (sh)