Nach einem Waldbrand nahe des Neukircher Ortsteils Koitzsch im Landkreis Bautzen wird wegen des Verdachts fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.
In dem Gebiet an der Straße nach Königsbrück standen Freitagnachmittag etwa 3.000 Quadratmeter in Flammen, wie die Polizeidirektion Görlitz am Samstag mitteilte.
Während der Löscharbeiten, bei denen 51 Feuerwehrleute im Einsatz waren, war die Landstraße für mehrere Stunden gesperrt. An der Ausbruchstelle des Feuers haben Beamte eine halb aufgerauchte Zigarette gefunden, die nun untersucht wird. Ob es sich dabei um die Brandursache handelt, ist derzeit noch unklar, hieß es.
Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf LR.de.